ECS – das ist nicht der European Song Contest, sondern die Abkürzung für das neu errichtete Zentrum der europäischen Solidarität in Gdansk/Danzig. Dort nahm die deutsch-polnische Austauschgruppe gemeinsam an einem Workshop teil. Die ungeheuren Veränderungen in Polen, besonders seit 1989, konnten so selbst erarbeitet und erfahren werden.

 Auch die Teilnahme an den Feierlichkeiten zum „Tag des Kindes“ war denkwürdig: Unser Liceum in Polen hatte verschiedene Wettbewerbe organisiert, wie etwa das Milchflaschen-Strohhalm-Wetttrinken oder auch das Hot-Dog-Wettessen. Hier bewiesen alle Beteiligten ihre Nehmer-Qualitäten. Danach Volleyball und Seilspringen. So blieb nur ein lapidares „Smacznego!“ – das heißt auf Polnisch: „Wohl bekomm´s!“ Das wird es sicherlich, denn der Austausch zwischen Ernestinum und Liceum nr1 in Kwidzyn macht immer Appetit auf mehr.

Der Austausch wird seit Jahren großzügig vom Deutsch-Polnischen Jugendwerk (DPJW) unterstützt.