Am Samstag, 17. September war es wieder soweit: Ernestiner kochten wie schon im letzten Jahr Konfitüren und Gelees für die Aktion CELLER BÜRGER IN NOT. Früchte und Gelierzucker wurden gemischt, gekocht, gerührt und in Gläser abgefüllt. „Stachelbeer-Banane“, „Aronia-Orange“, „Schwarzwälder Kirsch“, „Quittengelee“  und viele andere Sorten wurden produziert und sollen am Sonntag, 27.11.2016 (1. Advent), 19.30 Uhr beim Benefizkonzert des Celler Kammerorchesters in der Alten Exerzierhalle in der Konzertpause verkauft werden. 

Annegret Dorn und Eckhard Pohl gründeten 1993 die Aktion CELLER BÜRGER IN NOT. Empfänger des Geldes sind
 Mitbürger, die z.B. durch Krankheit unverschuldet in Not geraten sind. So konnte z.B. einer Großfamilie, die gerade eben keine Sozialhilfe bekam, weil die Einkommensgrenze um einen winzigen Betrag überschritten wurde, bei der Anschaffung einer Waschmaschine geholfen werden; in einem anderen Fall wurde das Fahrgeld für eine Person übernommen, die ein siebenjähriges Mädchen zu regelmäßigen Arztbesuchen in die Medizinische Hochschule Hannover begleitete. Häufig sind allein erziehende Mütter die Zielgruppe. Auch der Caritas-Point in Wietzenbruch konnte maßgeblich bezuschusst werden. Die Verteilung des Geldes übernehmen der Caritasverband Celle und das Diakonische Werk Celle.

1995 schloss sich das Celler Kammerorchester der Aktion an. Seitdem wird regelmäßig am 1. Advent ein Benefizkonzert veranstaltet, dessen Einnahmen ohne Abzug der Aktion CELLER BÜRGER IN NOT zu Gute kommen. Dies ist möglich, weil die Solisten weitgehend auf Honorare verzichten, und weil Sponsoren Anzeigen im Programmheft zeichnen, mit deren Einnahmen Fahrtkosten usw. bezahlt werden können. In manchen Jahren hat auch die Orchesterkasse erhebliche Beträge zugeschossen.

Wesentlicher Teil der Veranstaltung ist jedes Jahr der Weihnachtsbasar in der Konzertpause, bei dem Schülerinnen und Schüler, seit drei Jahren vom Gymnasium Ernestinum Celle und vom Immanuel-Kant-Gymnasium Lachendorf, unter Leitung von Annegret Dorn selber hergestellte Konfitüren, Quittenbrot, Baumschmuck, Fensterbilder, Weihnachtskarten usw. für den guten Zweck anbieten. Eine besondere Attraktion ist hierbei das Quittenbrot. Die Sektbar ergänzt das Angebot. Auch hier kommen alle Einnahmen der Aktion CELLER BÜRGER IN NOT zu Gute.

Seit Gründung der Aktion sind insgesamt weit über 110.000 € zusammen gekommen.

 

 

 

 

 

22. Benefizkonzert für Celler Bürger Not 

Sonntag, 27.11.2016 (1. Advent), 19.30 Uhr in der Alten Exerzierhalle 

J.S. Bach, Ouvertürensuite Nr. 1, BWV 1066, 

F.A. Hoffmeister, Klarinettenkonzert B-Dur 

W.A. Mozart, Sinfonie Nr. 30 D-Dur KV 202

Solist: Martin Pfister, Klarinette

 

Spendenkonten

Diakonisches Werk Celle

Sparkasse Celle          

DE36 25750001 0000001313

"Celler Bürger in Not"

 

Caritasverband Celle

Sparkasse Celle

IBAN DE18 25750001 000054 106

„Celler Bürger in Not“