Das Ernestinum macht sich auf den Weg zu einem neuen europäischen Projekt: Neue Partner wurden schon gefunden: eine Schule auf der griechischen Insel Kreta, eine im spanischen Cadiz und eine im rumänischen Transilvanien . Ende Januar luden Frau Kranz und Frau Mumm die Kolleginnen der drei Schulen zu einem Vorbereitungstreffen nach Celle ein, um an dem umfangreichen Projektantrag Erasmus+ für die finanzielle Förderung durch die Europäische Kommission zu arbeiten. Es wurde sehr intensiv bei toller Stimmung gearbeitet. Nun hoffen wir, dass wir ab dem kommenden Schuljahr ein zweijähriges Projekt mit einem Umweltthema mit den drei Partnerschulen inklusive Projekttreffen in den jeweiligen Ländern durchführen können. Also: Daumen drücken!


von links nach rechts: Frau Kranz, Frau Nicolaescu (Ro), Frau Navarro Guzmán (E), Frau Psihogiou (Gr)