Seit 2014 sind wir Europaschule. Diesen Titel dürfen aktuell (im Schuljahr 2017/18) 155 niedersächsische Schulen tragen, darunter sind Schulen aller Schulformen und Schulbereiche vertreten.

Europaschulen in Niedersachsen haben das Ziel, Kenntnisse über Europa und europäische Institutionen zu fördern, die aktive Teilnahme an der Unionsbürgerschaft sowie die Mehrsprachigkeit zu stärken und in besonderem Maße die Entwicklung interkultureller Kompetenzen zu ermöglichen und zu unterstützen.

Schulen, die den Titel Europaschule beantragen, müssen ihre Arbeit u. a. an folgenden Kriterien messen lassen:

- Verankerung im Schulprofil und im Schulprogramm
- Integration europäischer Themen im Unterricht
- Förderung der Mehrsprachigkeit und des Fremdsprachenprofils
- Entwicklung und Stärkung interkultureller Kompetenzen
- Teilnahme an europäischen Projekten, Aktionen, Wettbewerben, Jugendforen und Planspielen. 

Mehr Informationen unter: https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/schule/schuelerinnen_und_schueler_eltern/europ_u_intern_bildungsaktivitaeten/europaschulen_niedersachsen/europaschule-in-niedersachsen-139642.html

Mehr Informationen über unsere internationalen Aktivitäten erhalten Sie hier.