Schülerin aus der 10F  überzeugte mit 60-Sekunden-Film

(lkc). Die besten jungen Filmemacher der Region stehen fest. Bereits am 22. Oktober 2016 wurden die Preise der Hannover Filmklappe 2016 verliehen. In der Kategorie „60-Seconds-Clip" heißt die Gewinnerin Jasmin Becker  mit „Don't worry, be happy" vom Gymnasium Ernestinum in Celle. Die Preisverleihung für die Region Hannover und den Landkreis Celle fand auch in diesem Jahr im Hochhauskino Hannover statt.

Insgesamt wurden 33 Filme eingereicht, die in sieben Kategorien ins Rennen gingen. 230 Kinder und Jugendliche waren in den vergangenen Monaten als Drehbuchautoren, Cutter oder Kameraleute tätig.  

Die Siegerfilme sind: Bei den 11. bis 12. Klassen „Origami" (IGS List/IGS Roderbruch), 8. bis 10. Klassen „Einen Grund haben" (Leibnitz Schule, Hannover), 5. bis 7. Klassen „Generation XYZ" (IGS Bothfeld) sowie bei den KiTas/Grundschulen „Der süße Brei" (Martinskita Engelbostel). In der Kategorie „60-Seconds-Clip", den Jasmin Becker für sich entschieden hat, soll eine ganze Geschichte in genau einer Minute erzählt werden. Dies gelang der Siegerin sehr gut.

 

Der Wettbewerb wird seit zehn Jahren von den Medienzentren der Region Hannover und des Landkreises Celle organisiert und durchgeführt. Die Filme sind auf dem Kanal der Filmklappe Hannover bei YouTube zu sehen. Alle Preisträger werden am Landesentscheid in Aurich Anfang 2017 teilnehmen. Dort kommen alle Gewinner der niedersächsischen Filmklappen zusammen.