Ein Stück von Jean Giraudoux

Zur Handlung:

Im Pariser Stadtviertel Chaillot herrscht ein buntes Treiben – skurrile Gestalten gehen ihrer Beschäftigung nach und genießen ihr Leben. Doch unter diese mischt sich mehr und mehr ein anderer Menschenschlag: Präsidenten, Makler und Manager haben die Welt unter sich aufgeteilt, alles wird teurer, Profitgier ersetzt Lebensfreude.

Doch die Irre von Chaillot sieht nichts von alledem, bis ihr eines Tages der lebensmüde Pierre in die Arme fällt und ihre Freunde die Invasion der Ausbeuter nicht länger vor ihr geheim halten können. Da wird ihr klar: Sie und ihre Freunde müssen dieser Entwicklung Einhalt gebieten…

Und wir stellen uns die Frage: Wer ist hier eigentlich verrückt?