Die Berufsorientierung am Ernestinum ist ein Querschnittsthema, das heißt, in den unterschiedlichsten Fächern und Jahrgangsstufen werden Beiträge zur beruflichen Orientierung der Schülerinnen und Schülern geleistet. 

Berufs- und Studienorientierung am Gymnasium Ernestinum: Ein Bericht aus 2017

Die Berufsorientierung für Schülerinnen und Schüler an unserer Schule ist ein Prozess, der sich im Idealfall über die gesamte Schullaufbahn erstreckt und mit dem Abitur abschließt.

Neben der fachlichen Vorbereitung in den verschiedensten Lernbereichen durch den jeweiligen Fachunterricht, der dann in der Oberstufe bis hin zur Studierfähigkeit führt, fällt dem Fach Politik-Wirtschaft hierbei eine besondere Bedeutung zu.

FAHRPLAN zur Berufsorientierung:

Klasse 8:  Die Stellung von Jugendlichen im Wirtschaftsgeschehen (PoWi-Fachunterricht)

Klasse 9: Unternehmen als wirtschaftliche und soziale Aktionszentren (PoWi-Fachunterricht); Teilnahme an der Praktikumsmesse; Bewerbungstraining (Deutsch-Fachunterricht)

Klasse 10: Betriebspraktikum, Ausrichtung der Praktikumsmesse; Teilnahme Management Information Game möglich

Das Praktikum findet jeweils in den ersten zwei Februarwochen, direkt nach den Winterzeugnissen, statt, die Vor- und Nachbereitung des Praktikums ist an das Fach Politik-Wirtschaft gekoppelt.

 

Jahrgang 11: Wissenschaftliche Methoden und Forschungsschwerpunkte, Seminarfach ; Berufsinformationstag der Alternestiner ; Teilnahme Management Information Game möglich ; Individuelle Beratungstermine mit der Agentur für Arbeit

Jahrgang 12: Teilnahme an den Studieninformationstagen in Göttingen ; Individuelle Beratungstermine mit der Agentur für Arbeit

Unser Konzept zur Berufsorientierung finden Sie hier.