Elternbrief zu den Herbstferien

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

zum bevorstehenden Beginn der Herbstferien wende ich mich mit diesem Rundbrief in Papierform an die Schulgemeinschaft, um einige wichtige Informationen und Hinweise zu vermitteln.

Nach den Herbstferien beginnt der Unterricht planmäßig wieder am 1.11.2021. In der ersten Schulwoche vom 1.11. bis 5.11.2021 gilt die Pflicht zum täglichen Corona-Selbsttest für alle Schülerinnen und Schüler und Bediensteten, die noch nicht über den nachgewiesenen vollständigen Immunschutz durch Impfung oder überstandene Covid19-Infektion verfügen. Ab der zweiten Schulwoche (ab 8.11.2021) gilt wieder die bisherige Regelung, dass montags, mittwochs und freitags vor der Schule zu Hause getestet werden muss. 

Wer seine Testung oder die Elternunterschriften zur Bestätigung des negativen Testergebnisses vergessen hat, muss umgehend wieder aus der Schule abgeholt werden, weil wir nicht die räumlichen und personellen Kapazitäten für die zahlreichen Nachtestungen haben. Wenn lediglich die Unterschrift vergessen wurde, kann kulanterweise dann auf die Abholung verzichtet werden, wenn Erziehungsberechtigte umgehend eine schriftliche Bestätigung per Mail an krankmeldungen@ernestinum-celle.de senden. 

Die Selbsttest-Kits werden von der Schule weiterhin kostenfrei an alle zum regelmäßigen Test Verpflichteten abgegeben, in begrenztem Umfang können auch diejenigen, die sich nicht mehr testen müssten, dies aber freiwillig noch tun möchten, kostenfrei Selbsttest-Kits erhalten. 

Weiterhin gilt für alle Jahrgänge am Gymnasium die Verpflichtung, im gesamten Schulgebäudeund auch während des Unterrichts am Sitzplatz eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, in den Pausen das Gebäude zu verlassen, Abstände einzuhalten, in der eigenen Kohorte zu bleiben, die Hände zu waschen und regelmäßig die Räume zu lüften („20-5-20“).

Abgesehen von diesen schon vom Kultusminister bekanntgegebenen Maßnahmen zum Schutz gegen das zu befürchtende erhöhte Infektionsgeschehen durch Reiserückkehrer kurz nach Ende der Herbstferien gibt es aber durchaus erfreuliche Perspektiven für unsere weitere Arbeit und unser vielfältiges Schulleben. Planungen und Anmeldeverfahren für die Ski-Trainingswoche, für die Musik-Probenwoche im Kloster Frenswegen, für Exkursionen und auch die Proben für wieder denkbare Musik- und Theateraufführungen haben bereits begonnen. 

Und zusätzlich zu unseren Bemühungen um Lernstands-Diagnostik und gezielte Förderung in allen Klassen und Fach-Unterrichten arbeiten wir gerade mit Hochdruck daran, die zusätzlichen Geldmittel aus dem befristeten Sonderprogramm „Startklar in die Zukunft“ sinnvoll einzusetzen, u.a. für zusätzliche Mitarbeiter in der stark nachgefragten Hausaufgabenwerkstatt und für Zuschüsse zu den Exkursionen. 

Am 2.11.2021 treffen sich nachmittags alle Lehrkräfte, um für alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 10 die individuelle Lernentwicklung zu besprechen und zu dokumentieren und somit auch den am 12.11.2021 geplanten Elternsprechtag vorzubereiten. 

Aus diesem Grund ist am Dienstag, 2.11.2021, nach der 6. Stunde Schulschluss für alle Schülerinnen und Schüler.

Unsere Mensa wird nach den Herbstferien neben den Tellergerichten wieder das beliebte Buffetanbieten. Ebenfalls erfreulich ist es, dass der Schulträger für uns ausnahmsweise vier große Raumluftfiltergeräte für besonders enge und schwierig zu lüftende Raume beschafft hat und dass durch enge Zusammenarbeit der Schulleitungen aller Gymnasien und der IGS im Landkreis Celle und durch Unterstützung des Regionalen Landesamtes für Schule und Bildung nun Anlass zur Hoffnung besteht, dass auch die digitale Ausstattung unserer Schulen durch den Schulträger stärker vorangetrieben wird, dass also auch die dem Ernestinum zugesagten 24 digitalenTafelsysteme hoffentlich bald installiert werden.

Am letzten Montag hat der neue Schulelternrat seine konstituierende Sitzung abgehalten. Nach vier Jahren wurde der bisherige Vorsitzende Herr Werner Lottmann verabschiedet. Als neuer Vorsitzender wurde Herr Holger Brandes gewählt, erster und zweite Stellvertretende sind Herr Christian Rohde und Frau Sabine Kuhnert. Diese drei Vorstandsmitglieder vertreten die Elternschaft gemeinsam mit Herrn Martin Koszarek auch im Schulvorstand. Für die wohlwollende, unterstützende Begleitung unserer Arbeit danke ich Herrn Lottmann und den bisherigen Schulelternratsmitgliedern ganz herzlich und freue mich auf die weiter gute Zusammenarbeit mit den verbleibenden oder neu gewählten Elternvertreterinnen und -Vertretern. Herzlichen Dank für Ihre Bereitschaft zur Mitarbeit!

In den Herbstferien sind dienstags und donnerstags  Mitglieder der Schulleitung in der Schulepräsent und selbstverständlich werden alle eintreffenden neuen Informationen und Elternbriefe aus dem Kultusministerium sofort über die IServ-Mail-Accounts der Schülerinnen und Schüler weitergeleitet. Daher bitte ich darum, weiterhin regelmäßig die Mail-Accounts zu kontrollierenund auch auf unsere Homepage zu schauen.

Für die verdienten Herbstferien wünsche ich allen gute Erholung und für die anschließende lange Schul-Phase mit wöchentlich immer zwei Klassenarbeiten und Klausuren weiterhin viel Erfolg.

Herzliche Grüße,



Johannes Habekost, OStD

Schulleiter

-->