Erneut Distanzunterricht (Szenario C)

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen!
Soeben erreichten uns die offizielle Presseerklärung und die aktuelle Allgemeinverfügung des Landkreises Celle, dass wegen der dauerhaften Überschreitung des Inzidenzwertes 100 ab Montag die Schulen wieder zurückkehren in den Distanzunterricht (Szenrio C) wie vor dem 15.3.2021.


Die Pressemitteilung finden Sie hier.

Die Allgemeinverfügung finden Sie hier. 


Für das Ernestinum bedeutet das, dass ab kommenden Montag, 22.3.2021, bis zum Beginn der Osterferien nur noch unser Abiturjahrgang 13 im Präsenzunterricht in der Schule sein wird.
Auch die Notbetreuung für Jg. 5/6 und einzelne von uns einbestellte Schüler wird weiter angeboten. Die Teeküche wird voraussichtlich nicht geöffnet werden können.
Mit dieser Aussetzung des Präsenzunterrichtes der Jahrgänge 5 bis 12 entfällt für diese Jahrgänge bei uns vorerst auch der angekündigte Probelauf für Corona-Schnelltests in der Schule. In welcher Weise dieser Probelauf in der kommenden Woche für den Jahrgang 13 organisiert wird, wird rechtzeitig bekannt gegeben. Vor wenigen Minuten hat die Schule auch bezüglich der Coronatests per Mail aktualisierte Informationen mit einem Link auf die Homepage des Kultusministeriums erhalten, die ich hier nachstehend weiterleite:


"Sehr geehrte Damen und Herren,
Sie haben am Dienstagabend das Gesamtpaket „Selbsttestungen“ zusammen mit der Rundverfügung 13/2021 erhalten.
Nunmehr stehen die Dokumente zum Konzept „Selbsttestung in Schulen“ mit allen Anlagen in finaler Fassung (mit letzten redaktionellen Änderungen und im neuen Layout) zur Verfügung unter:
https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/presseinformationen/selbsttests-an-schulen-laufen-an-erste-400-000-tests-ab-heute-in-der-auslieferung-testwoche-startet-montag-198555.html   "


Worin diese Aktualisierungen und redaktionellen Änderungen bestehen, werden wir umgehend überprüfen. Die grundsätzliche Absicht der Tests als Sicherheitsgewinn wird von Schulleitungen und Kollegien grundsätzlich sehr begrüßt. Die bisher erkennbaren Vorgaben für die konkrete Durchführung in der Schule erzeugen jedoch erhebliche Bedenken sowohl hinsichtlich Hygiene und Sicherheit als auch hinsichtlich pädagogischer Aspekte und der Persönlichkeits-Sphäre, die seit gestern landesweit artikuliert werden.

-->