Rundbrief zum Schulstart nach den Osterferien

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,
am Gründonnerstag kurz nach Ende unserer Ferien-Bereitschaft in er Schule traf aus dem Kultusministerium eine Mail mit zahlreichen Datei-Anhängen ein, die wichtige Neuerungen zu den Corona-Selbst-Tests enthalten. Sämtliche Formulare und Dokumente sind hier angefügt: 

Brief an die Eltern (hier in einfacher Sprache

Brief an die Schülerinnen und Schüler der Sek 1

Brief an die Schülerinnen und Schüler der Sek 2

Elterninformation zur Testpflicht (hier in einfacher Sprache

Formular zur Bestätigung der negativen Testung

Formular zur Befreiung von der Präsenzpflicht

 

Die ersten Informationen daraus sind bereits am Wochende über die Medien verbreitet worden, dass die Selbsttests nunmehr doch nicht in der Schule, sondern zweimal wöchentlich morgens vor der Schule zu Hause durchgeführt werden müssen und dass die Selbsttests nicht mehr freiwillig, sondern Bedingung für die Teilnahme am Präsenzunterricht in der Schule sind.
Wer nicht regelmäßig die Selbst-Tests zu Hause durchführen möchte, kann bzw. muss sich mit schriftlichem Antrag von der Präsenzpflicht befreien lassen und Aufgaben für die Schule zu Hause bearbeiten
Wann wir im Landkreis Celle nach Ende der Osterferien tatsächlich für alle unsere Jahrgänge wieder Präsenzunterricht im Wechselmodell (Szenario B) mit täglichem Wechsel anbieten können, ist derzeit noch ungewiss, da über Ostern die Inzidenzwerte noch deutlich über 100 lagen. Neue Informationen hierzu werden Ihnen / Euch mitgeteilt, sobald sie vorliegen.

Im günstigsten Falle kann der Präsenzunterricht ab Mittwoch beginnen, falls tatsächlich ab Donnerstag  die Inzidenzwerte dauerhaft unter 100 fallen sollten.
Auf jeden Fall aber werden wir - wie im Ministerbrief angekündigt -  den kommenden Montag, 12.4., und auch den Dienstag, 13.4., zur Ausgabe der Test-Kits an die einzelnen Klassen und Oberstufen-Kurse nutzen, damit sie Euch vor dem ersten Präsenz-Unterrichtstag zur Selbst-Testung zu Hause zur Verfügung stehen. Die Ausgabe der Test-Kits und eines Formblattes, auf dem an jedem Test-Tag die Durchführung und das negative Ergebnis mit Unterrschrift eines Elternteils (oder der/des volljährigen Schülerin/Schülers) bestätigt werden sollen, wird an unserer Mensa in einem Zeitrahmen von ca. 20 Minuten pro Klasse/Lerngruppe erfolgen, entsprechend folgendem Plan: 

Montag, 12.4.2021

 

Dienstag, 13.4.2021

 

Klasse

Uhrzeit

Klasse

Uhrzeit

5a

8.00

9FaL

8.00

5b

8.20

9GF

8.20

5c

8.40

9L

8.40

5d

9.00

10GL

9.00

5e

9.20

10LF1

9.20

6a

9.40

10LF2

9.40

6b

10.00

11FL

10.00

6c

10.20

11G

10.20

6d

10.40

11L

10.40

7a

11.00

12 SF Mumm

11.00

7b

11.20

12 SF Liszkowski

11.20

7c

11.40

12 SF Schreiner

11.40

8FaL

12.00

12 SF Stelljes

12.00

8GF

12.20

13 A-L

12.20

8L

12.40

13 M-Z

12.40


Die Notbetreuung muss am Montag, 12.4.2021, wegen der Test-Abholung für die betreffenden Jahrgänge 5 und 6 entfallen. Auch für die Teilnahme an der Notbetreuung gilt, dass vor der ersten Nutzung am Dienstag, 13.4., und dann künftig zweimal wöchentlich ein negativer Selbst-Test durchgeführt und durch Elternunterschrift bestätigt werden muss.

Damit die Abholung der Test-Kits nicht zusätzliche Infektionsgefahren verursacht, sind folgende Hinweise unbedingt zu beachten:
1) Wer sein Test-Kit abholen möchte, findet sich bittte genau zur genannten Uhrzeit auf dem Schulhof vor der Mensa ein, d.h. kommt nicht wesentlich früher, und verlässt das Schulgelände sofort nach Aushändigung von Test-Kit und Formblatt. Die Aufsichtspflicht der Schule und die Anwesenheit der Schülerinnen und Schüler einer Klasse/Lerngruppe auf dem Schulgelände beschränken sich auf den für die Ausgabe der Test-Kits an die jeweilige Klasse/Lerngruppe benannten Zeitrahmen (ca. 20 Minuten).
2) Auf dem Schulhof wird eine Warteschlange mit 1,50 m Abstand gebildet, nach Möglichkeit in der Reihenfolge der Klassenliste.
3) Gerne können Test-Kits für Geschwister oder für Mitschüler/innen mitgenommen oder auch von Eltern abgeholt werden, um die Anzahl der Kontakte auf dem Schulgelände zu reduzieren. Sollte noch rechtzeitig eine weitere Lieferung von Test-Kits eintreffen, können auch mehrere Test-Kits pro Person ausgehändigt werden.
4) Zusammenkünfte, so verständlich sie nach der langen Zeit sind, müssen auch unter freiem Himmel und auch außerhalb des Schulgeländes (Parkplatz, Bushaltestelle, Schloss-Platz etc.) vermieden werden; es gelten die aktuelle Corona-Verordnung des Landes und die Allgemeinverfügung des Landkreises Celle!
5) Auf dem Schulgelände muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Wir empfehlen - gerade vor dem Hintergrund der aktuellen Quarantäne-Maßnahmen im Jahrgang 13 - nochmals ganz eindringlich, auf dem Schulgelände und im Präsenzunterricht bzw. auch in Klausuren mindestens medizinische OP- bzw. noch besser FFP2-Masken zu tragen: Einfache Stoffmasken bieten keinen ausreichenden Eigenschutz und haben das Gesundheitsamt dazu veranlasst, Schüler als potentiell infizierte Kontaktpersonen I  in Quarantäne zu schicken, wenn sie nur eine Stoffmaske getragen hatten.

Wenn der Päsenzunterricht tatsächlich wieder anfangen kann, muss der Selbst-Test am ersten Schultag morgens vor der Schule zu Hause durchgeführt und die unterschriebene Erklärung mitgebracht werden. Die vor Ostern versendete Tabelle mit den Schultagen für die Gruppen "blau" und "rot" in den jeweiligen Kalenderwochen gilt grundsätzlich weiter. Wenn in einer Woche für die betreffende Gruppe der Präsenzunterricht am Montag, Mittwoch und Freitag stattfindet, muss am Montag und am Mittwoch getestet werden. Wenn in der anderen Woche bzw. für die andere Gruppe der Unterricht am Dienstag und Donnertag stattfindet, muss an diesen beiden Tagen getestet werden.
Für den Jahrgang 13 gilt, dass sich alle am Donnerstag, 15.4.2021, vor der Zeugnisausgabe und dann jeweils an den betreffenden schriftlichen und mündlichen Prüfungstagen morgens zu Hause testen und die unterschriebene Erklärung in der Schule vorzeigen.

Ich hoffe, dass diese umfangreichen Informationen und Dateien mitten in den Osterferien nicht zur Überlastung, sondern eher zur Abmilderung von Ungewissheit und Sorgen beitragen können, und wünsche uns allen noch erholsame Rest-Ferien, bis wir uns zur Test-Abholung und dann hoffentlich auch bald zum Präsenzunterricht wiedersehen können.
Herzliche Grüße
Ihr und Euer J. Habekost, Schulleiter

-->