Schulstart 2022 wie geplant

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,
parallel zur Berichterstattung in den Medien erhielten die Schulleitungen heute aus dem Kultusministerium die Mitteilung, dass am Montag für alle Schülerinnen und Schüler der Präsenzunterricht wieder wie vor den Weihnachtsferien geplant und angekündigt beginnen wird. Hier der Wortlaut der heutigen Mitteilung aus dem Kultusministerium: 

"Wie Sie sicher wissen, findet heute erneut eine Konferenz der Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten statt. Es ist nach aktuellen Stand nicht mit Entscheidungen, die den Bildungsbereich unmittelbar und kurzfristig betreffen, zu rechnen. Sollten sich schulrelevante Ableitungen (z.B. Veränderungen bei den Quarantäneregelungen) aus den Beschlüssen ergeben, informieren wir Sie in gewohnter Form im Verlauf der kommenden Woche darüber. 
Am Montag wird wie angekündigt und bereits vor den Ferien kommuniziert gestartet: Im Präsenzbetrieb mit täglichen  Testungen  zunächst in der ersten Schulwoche. Für Schülerinnen und Schüler, die nicht vollständig geimpft und nicht genesen sind, sind diese Testungen verpflichtend, allen anderen wird es ausdrücklich empfohlen. Für das schulische Personal gilt auch weiterhin 3G am Arbeitsplatz. Neu ist, dass nun auch die jüngeren Schülerinnen und Schüler unter 14 Jahren medizinische Masken tragen müssen."

Ich hoffe, dass alle gut ins neue Jahr gekommen sind und dass wir möglichst von Erkrankungen und Quarantäne-Anordnungen verschont bleiben, wenn wir ab Montag wieder alle zusammen in der Schule sind. Dementsprechend bitte ich alle Mitglieder unserer Schulgemeinschaft darum, sich gewissenhaft an die oben genannten verschärften Hygieneregeln zu halten. 
Herzliche Grüße
J. Habekost, OStD, Schulleiter

-->