Vorlesewettbewerb unter Corona-Bedingungen

Vieles war dieses Jahr anders: Lesen in der Klasse mit Maske, kein großes Publikum im Forum, kein tosender Applaus, eine Jury mit Masken….

Aber eines war doch am 1. Dezember 2020 gleich: Es gab wieder sehr gute und engagierte junge Leser und Leserinnen aus den 6. Klassen, die mit Klassikern wie Astrids Lindgrens „Karlson vom Dach“ und Hitchcocks „Drei ???“ und modernen Jugendromanen wie Anna Ruhes „Duftapotheke“ oder Dagmar Bachs  „Zimt und weg“. 

Der erste Platz im Schulentscheid ging an Dora Maecker aus der 6b. Sie begeisterte mit ihrem Lesebeitrag aus Sabine Bohlmann „Und plötzlich war Frau Honig da“.

-->