Was bewegt die Jugendlichen in Celle? Welche Ideen und Wünsche gibt es? Was fehlt ihnen in der Stadt?

Das waren die Leitfragen, zu denen - organisiert von der CD-Kaserne mit dem Jugendbeirat der Stadt Celle - sich zahlreiche delegierte Jugendliche aus Schulen, Betrieben und Vereinen bei der 1. Celler Jugendkonferenz zusammengefunden und ausgetauscht haben. 

Die größte Schüler-Delegation bildete dabei das Team des Ernestinums - ein Zeichen dafür, dass wir Kooperation und Verantwortung für unser Umfeld nicht nur im Schulprogramm stehen haben, sondern auch Tag für Tag leben. 

 

Sommerkonzerte der Chöre am Montag, den 25.6. 2018 um 18 Uhr

Noch mehr Musik am Ernestinum: nach dem tollen Orchesterkonzert am vergangenen Montag (s. unten) präsentieren sich zum Schuljahresabschluss am Montag, den 25.6.2018 die Chöre des Ernestinums. In diesem Konzert kann man von den Jüngsten der Chorklasse 5 bis zu den fortgeschrittenen Sängerinnen und Sängern die ganze Vielfalt der Chorarbeit am Ernestinum erleben. Von Volksliedern auf Plattdeutsch, Französisch, Englisch und Russisch über Pop-Titel und Musical-Songs ist hier für jeden Geschmack etwas dabei. Es spielt auch ein Salonorchester mit und wir haben einem „Special Guest“ als Mitspieler eingeladen, auf den sich die Mitwirkenden schon sehr freuen. Es lohnt sich zu kommen, ein großes Publikum wäre toll!       Der Eintritt ist frei.

Am 14.06.2018 besuchten die 7b, die 9FA und die E3 das Kunstmuseum Celle, um einen Miniworkshop zur Ausstellung von Frank Schult mitzumachen. Nach einem kleinen Experiment mit der wir der Arbeitsweise des Künstlers näher kamen, tauchten wir ein in eine der WELTEN – also in eines der großformatigen und vielschichtigen Werke, die Frank Schult im Kunstmuseum Celle momentan ausstellt.

Ab sofort ist im Landkreis Celle (Speicherstraße 2, Gebäude A) eine Auswahl an Kunstwerken unserer Schüler zu sehen. In der vielfältigen Ausstellung, bestehend aus Grafiken, Malereien, Assemblagen und Fotos, sind Werke aller Altersstufen vertreten.

Im Rahmen des Politik-Wirtschaft-Unterrichts besuchten die vier 9. Klassen mit den Fachlehrkräften Frau Ahlbrecht und Herrn Henniger den Standort des Erdöl-Service- Unternehmens Baker Hughes in Celle.

Nach der Ankunft auf dem Unternehmensgelände wurden wir in Gruppen aufgeteilt und setzten mit fachkundiger Führung den Weg zu den einzelnen Bereichen des Unternehmens fort. Wir schauten unter anderem Ingenieuren, Elektronikern und Mechatronikern bei ihrer Arbeit über die Schulter und ließen uns ihr Tätigkeitsfeld und Arbeitsgerät erläutern. So bekamen wir einen Einblick in unterschiedlichste Berufe. Auch die Funktionsweise der modernen Bohrtechnologie und ihr Einsatzgebiet wurde uns erklärt. Im Anschluss besichtigten wir die Lehrwerkstatt, in der alle Berufsanfänger bei Baker Hughes ihre Ausbildung beginnen, sowie die Räumlichkeiten, in denen Praktika stattfinden. Dort sahen wir 3D-Drucker aus nächster Nähe und erfuhren einiges über ihre Funktionsweise und ihre Verwendung im Unternehmen. Es folgte ein aufschlussreicher Vortrag über die Firmengeschichte und die Rolle des Unternehmens in der globalen Erdöl- und Erdgasindustrie. Zu guter Letzt wurden wir umfangreich über die zahlreichen Berufs- und Karrieremöglichkeiten im Unternehmen informiert, wobei insbesondere das große Spektrum der möglichen Berufe überraschte.

Jonathan Babka, Klasse 9G